AfD und Medien – Analyse und Handreichungen

Informationen zum Arbeitsheft 92

Bestellen
Leider ist die Printversion der Studie vergriffen! Sie steht aber weiterhin als Download zur Verfügung!

Erschienen am 18. Juli 2017
Autor: Bernd Gäbler

Die Hassliebe der AfD zu klassischen Medien ist Thema des OBS-Diskussionspapiers. Autor Bernd Gäbler analysiert die „double-bind“-Beziehung: Wie die AfD einerseits mit gezielten Provokationen und Tabubrüchen um die Aufmerksamkeit der Massenmedien buhlt, andererseits aber zugleich die Freiheit der Berichterstattung massiv attackiert.

Das Papier identifiziert darüber hinaus einige „Fallen“, die die Berichterstattung über die AfD für Journalisten bereitstellt, z.B. die unbewusste Übernahme der Begriffe der Rechtspopulisten. Acht Handreichungen des Autors zu dieser und ähnlichen Problematiken sollen Journalisten in der Praxis Orientierung bieten und verhindern, dass diese zu unfreiwilligen Handlangern der Rechtspopulisten werden.

  • OBS-Pressemitteilung vom 17.07.2017: "'AfD und Medien': Analyse eines Spannungsverhältnisses und 'Handreichungen' für den medialen Umgang mit Rechtspopulisten"
    [PDF Download] [OBS Presseportal]

Arbeitsheft 92 online lesen

Weitere OBS-Studien zum Thema