OBS Arbeitshefte

Im Zeichen des Fachkräftemangels

Im Zeichen des Fachkräftemangels

Neue Entwicklungen im Agieren vor allem jüngerer Arbeitnehmer speziell am ostdeutschen Arbeitsmarkt

Autor/en: Wolfhard Kothe / Ute Bernhardt / Rebekka Heyme / Bettina Wiener
Veröffentlichungsdatum: 23.05.2016

Die vorliegende Untersuchung ist veranlasst worden durch eine Entwicklung, die von vielen Beobachtern des Arbeitsmarkts und der Arbeitspolitik für wenig wahrscheinlich gehalten wurde und wird: Die gewerkschaftlichen Mitgliederzahlen in Sachsen-Anhalt nehmen sichtbar zu; die Neuwahl von Betriebsräten findet in beachtlichem Umfang statt; die Tarifbindung nimmt ebenfalls – wenn auch deutlich langsamer – zu. Diese Entwicklungen werden in der Untersuchung nachgezeichnet, vor dem Hintergrund der Entwicklung des Arbeitsmarktes in Sachsen-Anhalt, speziell in der Metallindustrie, analysiert und in einen Zusammenhang mit aktuellen arbeitspolitischen Themen gestellt.

Content Marketing

Deutsche Großunternehmen produzieren im großen Stil eigene "journalistische" Publikationen und versuchen, ihre Kunden...
Content Marketing
Journalist oder Animateur - ein Beruf im Umbruch

Journalist oder Animateur - ein Beruf im Umbruch

Im Arbeitspapier "Journalist oder Animateur" wird nicht nur die laufende Journalismusdebatte gesichtet und sortiert, es wird...
Newsletter Anmeldung