Den richtigen Ton treffen

Der Podcast-Boom in Deutschland

Erscheinungsdatum: 18. August 2021
OBS-Arbeitsheft 106
Autor*in: Lutz Frühbrodt und Ronja Auerbacher

Kostenfrei Bestellen
Leider ist die Printversion der Studie vergriffen! Sie steht aber weiterhin als Download zur Verfügung!

Weil die Nachfrage nach Printexemplaren weiterhin groß ist und nur noch wenige Restexemplare vorhanden sind, liefern wir nur jeweils 1 Exemplar pro Bestellung aus. Danke für Ihr Verständnis. Gruß vom OBS-Team

In der Podcast-Landschaft ist eine kultivierte, respektvolle Kommunikation die Norm; Wut, Hetze, Hass und (negative) Emotionalität sind Randerscheinungen ohne Relevanz, es wird Wert gelegt auf den richtigen Ton. Zahlreiche Politik-, Nachrichten- und Wissenspodcasts, die etwa durch anspruchsvolle längere Gesprächs-Angebote glänzen, haben eine besondere Form der „Aufklärung“ etabliert. Unsere Untersuchung identifiziert allerdings auch mittelfristige Bedrohungen dieser lobenswerten „Kultur“. Unsere „Podcast-Studie“ unterstreicht, dass es sich lohnt, um die Vielfalt, das Niveau und den diskursiven Charakter der Podcast-Kultur zu ringen und ihr eine Zukunft zu sichern.

Arbeitsheft 106 online lesen

Die AutorInnen

Lutz Frühbrodt

Zum Thema

Prof. Dr. Lutz Frühbrodt ist promovierter Volkswirt und seit 2008 Professor für Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt und leitet dort den gleichnamigen Master-Studiengang. Zuvor arbeitete Lutz Frühbrodt als Technologie-Reporter im Wirtschaftsressort der „Welt“-Gruppe sowie für den Deutschlandfunk. In seiner Forschung nimmt Frühbrodt vor allem verschiedene Formen der Unternehmenskommunikation kritisch unter die Lupe, so zum Beispiel das sogenannte Content Marketing (2016) und das Influencer Marketing auf YouTube (2019) in viel beachteten Studien der Otto Brenner Stiftung. Darüber hinaus hat er das Standardwerk „Wirtschaftsjournalismus – ein Handbuch für Ausbildung und Praxis“ (2007) verfasst, das 2020 in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen ist.

Kontakt:

Prof. Dr. Lutz Frühbrodt
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Mail: Lutz.Fruehbrodt(at)fhws.de
Mobil: 0179 5259840

fang.fhws.de | medienexperte.net

Ronja Auerbacher

Zum Thema

Ronja Auerbacher ist studierte Theater- und Medienwissenschaftlerin und Absolventin des Masterstudiengangs Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Seit mehreren Jahren ist sie als freie Autorin für Agenturen und Unternehmen tätig. In ihren Texten beschäftigt sie sich vorrangig mit technischen und naturwissenschaftlichen Themen. Auerbacher war an der Umsetzung eines hochschulübergreifenden Projekts zum „Wissenschaftsjahr 2020/21 Bioökonomie“ beteiligt und übernahm in diesem Rahmen auch Lehrtätigkeiten an den Würzburger Hochschulen. Sie hat zudem bereits eigene Erfahrungen als Wissenschafts-Podcasterin gesammelt.

Kontakt:

Ronja Auerbacher
E-Mail: ronja.auerbacher(at)gmail.com  

Weitere OBS-Publikationen von Lutz Frühbrodt