Neue Mit­glie­der für die Ge­werk­schaf­ten

Mitgliederpolitik als neues Politikfeld der IG Metall

Leider ist die Printversion der Studie vergriffen! Sie steht aber weiterhin als Download zur Verfügung!

Erschienen am 11. März 2019
Autoren: Wolfgang Schroeder, Stefan Fuchs und Lukas Heller (Mitarbeit)

Die politische Macht, die finanzielle Kraft und die gesellschaftliche Legitimation von "Mitmach"-Organisationen wie die Gewerkschaften hängt entscheidend ab von der Zahl ihrer Mitglieder. Sinkende Mitgliederzahlen schränken die Handlungs- und Durchsetzungsfähigkeit ein, Macht und Einfluss sinken, Vertrauen und Legitimation schwinden.

Am Beispiel der IG Metall beleuchtet das OBS-Arbeitsheft 97 Bedingungen, analysiert Prozesse und berichtet über erste Erfahrungen einer systematisch angelegten Mitgliederpolitik. Die Untersuchung wagt eine kritische Zwischenbilanz der IG Metall-Erschließungsarbeit und stellt einige spannende Ergebnisse aus der Praxis zur Diskussion.

Informationen zum Arbeitsheft

"Neue Mitglieder für die Gewerkschaften" online lesen

Karikatur zum Thema

  • Zum Vergrößern der Karikatur auf das Bild links klicken
  • Karikatur in voller Auflösung herunterladen [jpeg – 1365px × 1000px, 1,1MB]
  • Abdruck: honorarpflichtig - bei Interesse Rückfragen bitte an
    Gerhard Mester: mester-kari[at]gmx.de

Die Autoren

Wolfgang Schroeder

Wolfgang Schroeder ist Leiter des Fachgebiets "Politisches System der BRD/Staatlichkeit im Wandel" an der Universität Kassel, Fellow am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin (WZB).

Weitere Informationen

Kontakt: 
wolfgang.schroeder(at)uni-kassel.de
Tel.: 0561-804-3096

Stefan Fuchs

Stefan Fuchs ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet "Politisches System der BRD/Staatlichkeit im Wandel" an der Universität Kassel.

Weitere Informationen

Lukas Heller

Lukas Heller ist studentischer Mitarbeiter am Fachgebiet "Politisches System der BRD/Staatlichkeit im Wandel" an der Universität Kassel.

OBS-Studien zum Thema Gewerkschaften, die Sie auch noch interessieren könnten...

Leider ist die Printversion der Studie vergriffen! Sie steht aber weiterhin als Download zur Verfügung!
Leider ist die Printversion der Studie vergriffen! Sie steht aber weiterhin als Download zur Verfügung!

Zurück zur Infoseite zum Arbeitsheft 96: Im vereinten Deutschland geboren

Weiter zur Infoseite zum Arbeitsheft 98: Unboxing YouTube