Grafik Wolfgang Storz ./. NachDenkSeiten
Grafik zu 50 Jahre OBS
Erosion von Demokratie Grafik
Headergrafik zum OBS-Arbeitsheft 108
Header-Grafik zur Auslandsberichterstattung

Frieden jetzt - Solidarität mit der Ukraine!

Die Otto Brenner Stiftung erklärt sich solidarisch mit der Ukraine. Die Menschen dieses freien, demokratischen und souveränen Landes sind unsere europäischen Nachbarn und Freunde. Sie werden Opfer eines brutalen und chauvinistischen Angriffskrieges, der unzählige zivile Verluste in Kauf nimmt.

Einer unserer Stiftungszwecke ist die Förderung der Völkerverständigung. Dazu gehört der Blick in die Welt und der internationale Austausch. Und heute ist es wichtiger denn je, dass wir unsere Augen nicht verschließen und den Mund aufmachen: Unser Ruf nach Frieden muss unüberhörbar sein!

Dieser mutwillig durch den Autokraten Putin forcierte Krieg kann unter anderem nur beendet werden, wenn die Weltgemeinschaft von dem verursachten Leid erfährt. Dafür riskieren in dieser Minute mutige Frauen und Männer als Journalist*innen in der Ukraine ihr Leben. Ohne ihre Augen wären wir blind. Ohne ihre Ohren wären wir taub. Ohne den selbstlosen Einsatz ihres Lebens wären wir zum Stummsein verdammt.

Als ein Zeichen unserer Solidarität werden wir die journalistische Arbeit in und über die Ukraine mit einer Spende an die Spendenaktion des Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung e.V. in Kiew (Spendenaktion von n-ost,  FragDenStaatNetzwerk RechercheReporter ohne Grenzen und taz Panter Stiftung) unterstützen. Wir bitten alle unsere Freundinnen und Freunde sowie Kolleg*innen, Autor*innen und Preisträger*innen darum, es uns gleich zu tun und Ausdrucksformen unserer gemeinsamen Solidarität zu finden.

Folgende weitere überregionalen Spendensammlungen benennt die ARD