OBS Arbeitshefte

Fit durch neue Arbeit im Gesundheitswesen

Fit durch neue Arbeit im Gesundheitswesen

Ein arbeitsmarktpolitisches Vorhaben zur Unterstützung Pflegebedürftiger und ihrer Angehörigen – Erfahrungen und Ergebnisse eines Projektes

Autor/en: Philip Adebahr / Claudia Graf
Veröffentlichungsdatum: 24.03.2014

Ziel des in diesem Bericht behandelten Projektes "Fit durch neue Arbeit im Gesundheitswesen" ist es, gleichzeitig zwei gesellschaftlichen Herausforderungen entgegenzutreten, indem sie miteinander verknüpft werden. Dazu gehört einerseits der wachsende Anteil der älteren Bevölkerung an der Gesamtbevölkerung durch den demographischen Wandel und andererseits die Herausforderung hoher Arbeitslosenzahlen. Chemnitz gehört innerhalb der Bundesrepublik zu den Städten mit dem prozentual höchsten Anteil von BürgerInnen über 65 Jahre. 2009 betrug dieser Anteil 27,1 % (BBSR 2012). Gleichzeitig waren 2009 in Chemnitz 5.732 Arbeitslose aus sozialpflegerischen Berufen gemeldet.

Zu diesem Anlass wurde das Projekt ‚Fit durch neue Arbeit im Gesundheitswesen’ entwickelt, in dem 15  Arbeitslose im Bereich Pflegebegleitung qualifiziert und beim Aufbau einer Organisationsstruktur unterstützt werden sollten. Dieses Modellprojekt setzt dabei an der Novellierung der Pflegegesetzgebung an, wonach die Entlohnung gemäß § 45b SGB XI möglich ist.

ZIEL

Absicht und Aufgabe des Pilotprojektes ZIEL war es, Instrumente und Maßnahmen zu entwickeln und zu erproben, die in engem...
ZIEL
Verdeckte PR in Wikipedia

Verdeckte PR in Wikipedia

Autor Marvin Oppong untersucht verdeckte PR in Wikipedia, in einer der weltweit wichtigsten privaten und beruflichen...