Otto Brenner Stiftung

Medienpolitische Tagung 2014

Medienpolitische Tagung der Otto Brenner Stiftung zum Thema "TV-Politik-Magazine"

28. Oktober 2014, 14.00 bis 16.00 Uhr

Die Otto Brenner Stiftung hat die Verleihung der Otto Brenner Preise 2014 wieder mit einer medienpolitischen Tagung verbunden. Diskussionsgegenstand war das Thema "TV-Politik-Magazine". 

Die politischen Magazine gehören zum Tafelsilber von ARD und ZDF. In ihnen manifestiert sich der öffentlich-rechtliche Informationsauftrag. Seit Jahren aber wird ein politischer Bedeutungsverlust dieser Magazine beklagt. Während „früher“ zuweilen Beiträge etwa in Monitor oder Panorama die Routine der „Bonner Demokratie“ zu erschüttern drohten, scheinen heute in der „Berliner Republik“ eher Talk-Shows die politischen Diskurse zu bestimmen. Als neue Herausforderung für die Magazine kommt hinzu, dass Themensetzung und -akzentuierung inzwischen auch über unterschiedliche Online-Medien (Blogs, Twitter u.a.) erfolgt. Diese tektonischen Verschiebungen sind Anlass für die OBS, die „Politik-Magazine“ im Fernsehen intensiv zu analysieren und aktuell zu bewerten.

Im Frühjahr 2015 erscheint diese groß angelegte Studie, die der Frage nachgeht, wie politisch die Politik-Magazine (noch) sind. Zum Auftakt der Untersuchung laden wir ein zu einem Generationen übergreifenden Dialog mit Verantwortlichen aus den Magazin-Redaktionen. Bedeutende Magazin-Journalisten von früher treffen auf die Programm-Verantwortliche von heute. Ziel ist, vielfältige Sichtweisen und Erfahrungen zu Wort kommen zu lassen, über Themenauswahl und journalistische Leistungen zu streiten und konstruktive Anregungen zu geben für künftigen kritischen politischen Magazin-Journalismus.

Mitschnitte der medienpolitschen Tagung 2014

Begrüßung und Eröffnung

Jupp Legrand, Geschäftsführer der Otto Brenner Stiftung begrüßte zur medienpolitschen Tagung 2014.

Thesen zu TV-Politik-Magazinen von Bernd Gäbler

"Glanz und Elend der TV-Politik-Magazine – Thesen aus dem OBS-Forschungsprojekt" von Bernd Gäbler, Medienwissenschaftler und OBS-Autor.

Diskussionsrunde zu TV-Politik-Magazinen

Auf dem Podium diskutierten Monika Wagener (Redakteurin WDR-Monitor), Astrid Frohloff (Moderatorin rbb-Kontraste), Peter Merseburger (ehemaliger Moderator NDR-Panorama) und Claus Richter (ehemaliger Redaktionsleiter ZDF-Frontal 21). Die Diskussions wurde von Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur des Tagesspiegel, moderiert.

Zusammenfassung und Ausblick

Zusammenfassung der Diskussion und Ausblick auf das Studien-Design von OBS-Autor Bernd Gäbler.

Bildergalerie der medienpolitischen Tagung 2014

Jupp Legrand
Diskussionsteilnehmer
Bernd Gäbler
Medienpolitische Tagung 2014
Astrid Frohloff
Claus Richter
Monika Wagener
Peter Merseburger
Podiumsdiskussion
Stephan-Andreas Casdorff
Zur Anmeldung für Pressevertreter auf die Grafik klicken