Otto Brenner Stiftung

Hessenpremiere "Fritz Bauer - Tod auf Raten"

Plakat "Fritz Bauer - Tod auf Raten"
Prädikat der FBW

Der Film Fritz Bauer – Tod auf Raten“ erhält das Prädikat "besonders wertvoll" der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW)

Ilona Zioks brandneuer Dokumentarfilm Fritz Bauer – Tod auf Raten“ wurde am 23.11. das erste mal in Hessen vorgeführt. Als einer der erfolgreichsten Filme der diesjährigen Berlinale war er außerdem bislang nur in Sondervorstellungen präsent und ist jetzt auch bundesweit für das breite Publikum zu sehen. Die „Fach-Besucher“ waren überwältigt von dem, was der Film zusammengetragen und kunstvoll miteinander verknüpft hat. In ihrem Film schildert Ilona Ziok das Leben und Sterben von Fritz Bauer, der einen wesentlichen Beitrag für die Entwicklung einer demokratischen Nachkriegsgeschichte in Deutschland erbracht hat.

Fritz Bauer kehrt in den Club Voltaire zurück - zu Lebzeiten war der hessische Generalstaatsanwalt und Mitgründer der Humanistischen Union immer wieder Gast im Club Voltaire.

Am Samstag, den 5. Februar 2011 um 20:00 Uhr zeigen Humanistische Union (http://frankfurt.humanistische-union.de/) und "Gegen Vergessen - für Demokratie e.V." (http://www.gegen-vergessen.de/) den Dokumentarfilm "Fritz Bauer - Tod auf Raten" von Ilona Ziok (http://www.fritz-bauer-film.de/) im Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt (http://www.club-voltaire.de).

Der Eintritt kostet 7,- Euro, ermäßigt 5,- Euro.

Im Anschluß an den Film folgt ein Podiumsgespräch mit Regisseurin Ilona Ziok, Heiner Halberstadt und Peter Menne (Humanistische Union Frankfurt). Heiner Halberstadt hat den Club Voltaire 1962 mitgegründet und kannte Fritz Bauer persönlich aus den Zeiten, in denen sich der Ausnahmejurist an Diskussionen im Club Voltaire beteiligte. Fritz Bauer gehörte übrigens 1961 zu den Gründern der Humanistischen Union. Das Podiumsgespräch wird von der hessischen Landeszentrale für politische Bildung gefördert. Unten mehr zum Film.

Weitere Veranstaltungen im Main/Rhein-Gebiet

"Fritz Bauer - Tod auf Raten" feierte seine Weltpremiere auf der Berlinale im Februar 2010 - am ersten Festivaltag waren alle drei Vorstellungen in den großen Festivalkinos ausverkauft. Zur Hessenpremiere Ende November war das Naxos-Kino überfüllt. Im Februar tourt Regisseurin Ilona Ziok durch das Rhein-Main-Gebiet:

Informationen zum Film und zur Person Fritz Bauer

Alle Informationen zum Film und den Machern sind unter www.fritz-bauer-film.de zu finden.

Weitere Links:

Informationen über die Regisseurin und ihre Arbeit:

 

3-minütiger Trailer zum Film



Bildergalerie zur Hessenpremiere