dmailer ping
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier
Otto Brenner Stiftung Logo

Otto Brenner Newsletter

23.04.2021

Veranstaltungshinweis

Tagung mit satirischer Kaminrunde

Autoritäre Dynamiken: Alte Ressentiments - neue Radikalität

Online-Veranstaltungsreihe zur Leipziger Autoritarismus-Studie 2020

Die extreme Rechte hat sich stark radikalisiert und findet über Antisemitismus, Verschwörungsmythen und Antifeminismus Anschluss an die gesellschaftliche Mitte. Die aktuelle Leipziger Autoritarismus-Studie beschreibt die zugrundeliegenden politischen Entwicklungen und Sichtweisen in Deutschland und analysiert ihre Ursachen. 

Die Studien zu autoritären und rechtsextremen Einstellungen werden seit 2002 alle zwei Jahre durchgeführt; seit 2016 auch in Zusammenarbeit mit der OBS. In drei Online-Seminaren werden grundlegende Aspekte der aktuellen Autoritarismus-Studie 2020 von den Autor*innen vorgestellt, Expert*innen reagieren, das Publikum kann sich an der Diskussion beteiligen.

1. Autoritäre Dynamiken: Alte Ressentiments - neue Radikalität

Montag, 26. April, 17.00 - 18.00 Uhr (MESZ)

Mit
Elmar Brähler, Universität Leipzig
Oliver Decker, Universität Leipzig
Moderation: Ayline Heller, Universität Leipzig

Text aus der Studie:
Oliver Decker, Johannes Kiess, Julia Schuler, Barbara Handke, Gert Pickel & Elmar Brähler: Methode, Ergebnisse und Langzeitverlauf

2. Verschwörungsmentalität und demokratische Kultur

Montag, 03. Mai, 17.00 - 18.00 Uhr (MESZ)

Mit
Clara Schließler, Sozialpsychologin, Else-Frenkel-Brunswik-Institut, Uni Leipzig
Karolin Schwarz, Publizistin
Moderation: Michael Stognienko, Heinrich-Böll-Stiftung

Text aus der Studie:
Clara Schließler, Nele Hellweg & Oliver Decker: Aberglaube, Esoterik und Verschwörungsmentalität in Zeiten der Pandemie
Gert Pickel, Susanne Pickel & Alexander Yendell: Zersetzungspotenziale einer demokratischen politischen Kultur: Verschwörungstheorien und erodierender gesellschaftlicher Zusammenhalt?

3. Betriebliche Erfahrungen und antidemokratische Einstellungen

Montag, 10. Mai, 17.00 - 18.00 Uhr (MESZ)

Mit
Johannes Kiess, Universität Leipzig
Andre Schmidt, Universität Leipzig
Anja Piel, Vorstand DGB
Moderation: Benedikt Linden, Otto Brenner Stiftung

Text aus der Studie:
Johannes Kiess & Andre Schmidt: Beteiligung, Solidarität und Anerkennung in der Arbeitswelt: industrial citizenship zur Stärkung der Demokratie

Eine Kooperation von

Aktuelle Studien der Otto Brenner Stiftung

Ausschreibung

Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus 2021