Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier
Otto Brenner Stiftung Logo

Otto Brenner Newsletter

01/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

als wir seine Abwesenheit bei Medientagung und Preisverleihung im November 2017 in Berlin aus gesundheitlichen Gründen entschuldigen mussten, hatten wir noch keine Vorahnung von der Nachricht, die uns wenige Wochen später schockierte: am 30. Dezember 2017 ist das langjährige Mitglied der „Brenner-Jury“ und unser enger Kooperationspartner Thomas Leif verstorben. Die OBS trauert um einen engagierten Impulsgeber, streitbaren Journalisten, profilierten Publizisten und geschätzten Kollegen. Die OBS dankt für lange vertrauensvolle Zusammenarbeit und ehrt ihn in freundschaftlicher Verbundenheit.

Thomas Leif war 2005 maßgeblich daran beteiligt, den Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus auf den Weg zu bringen. Von Anfang an engagierte er sich in der Jury des Preises. Auf der Bühne und hinter den Kulissen galt seine besondere Aufmerksamkeit der Förderung des journalistischen Nachwuchses (Recherche-Stipendien, Newcomer, Medienprojekte). Sein engagierter Einsatz ist Verpflichtung für die OBS, mit der Ausschreibung des Preises auch diese Arbeit weiterzuführen und mit Medientagungen, die ihm immer ein besonderes Anliegen waren, das Profil der Stiftung weiter zu schärfen.

Zeitgleich zur Ausschreibung, die am 1. April gestartet ist, gehen wir mit einem neuen Internetauftritt online. Wir hoffen sehr, dass die Auffrischung von Stiftungs- und Preisseite auf Interesse stößt, sich intensiv mit Angeboten und den Inhalten unserer Arbeit zu beschäftigen. Wegen der vielen Inhalte, die sich über die letzten Jahr angesammelt haben, werden wir an der ein oder anderen Stelle noch ein wenig Zeit brauchen, um den gesamten Content in den neuen Internetauftritt zu überführen.

Wir bleiben bemüht, unsere online-Auftritte weiter zu optimieren, werden Anregungen aufgreifen und wollen auch Ihre Wünsche umsetzen.

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und das Feedback – ob Lob oder Tadel!

Mit freundlichen Grüßen

Das OBS-Team

(April 2018)

OBS trauert um Jury-Mitglied Thomas Leif (1959 – 2017)

Zum Thema

Thomas Leif, SWR-Chefreporter, war nicht nur der Stiftung als langjähriges Mitglied der Jury des Otto Brenner Preises eng verbunden. Er hat auch zahlreiche IG Metall-Veranstaltungen moderiert, war bei den Gewerkschaften immer wieder als Ratgeber gefragt und wurde als Redner geschätzt.

Die OBS würdigt sein soziales Engagement, ehrt ihn als streitbaren Kollegen, erinnert an einen profilierten Impulssetzer und dankt ihm für vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Ausschreibung Otto Brenner Preis 2018

Die Stiftung schreibt 2018 wieder den „Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus“ aus. Bewerbungen werden vom 1. April bis 30. Juni angenommen. Das Preisgeld beträgt 2018 wieder 47.000 Euro. Die Stiftung vergibt auch drei Recherche-Stipendien, einen Newcomerpreis und zeichnet ein Medienprojekte aus. Die Jury tagt Ende September, die Preise werden am 19. November in Berlin überreicht. Zur Ausschreibung 2018 begrüßen wir das neue Jurymitglied Henriette Löwisch.

Zum Thema

"Finanzamt"-Studie der OBS

Von den bundesweit gut 600 Finanzämtern entscheiden rund 370 über die Gemeinnützigkeit von Stiftungen, Vereinen und weiteren Körperschaften. Mit drei unterschiedlichen Mustersatzungen haben wir das Vorgehen der Finanzämter untersucht. Das Ergebnis: Dieselben Sachverhalte wurden von den Finanzämtern unterschiedlich behandelt; auf gleiche Fragen wurden verschiedene Antworten gegeben. Der Praxistest unterstreicht, dass rechtliche Vorgaben nachgebessert werden müssen; die OBS-Studie präsentiert deshalb auch Handlungsempfehlungen.

Zum Thema

Dauer-Brenner

Polarisiert und radikalisiert?

Kooperationen, Links, Tipps und Termine

Zum Thema