dmailer ping
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier
Otto Brenner Stiftung Logo

Otto Brenner Newsletter

19.11.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere Einladungen zu unserer Jahrestagung und zur Verleihung der "Otto Brenner Preise für kritischen Journalismus 2019" sind auf großes Interesse gestoßen. Wir konnten nicht alle Wünsche auf Teilnahme erfüllen, weil die Raumkapazitäten vor Ort begrenzt sind. Aber auch für alle, die etwa aus Termingründen nicht nach Berlin kommen können, bieten wir wieder einen Livestream an.

Vor 30 Jahren, im November 1989, fiel in Berlin die Mauer. Das historische Ereignis ermöglichte die Überwindung der staatlichen Teilung Deutschlands und führte auch zum Ende der Spaltung Europas in Ost und West. Heute, 30 Jahre nach dem Berliner Mauerfall, bieten vielfältige Anlässe die Chance, Bilanz zu ziehen und einen Ausblick zu wagen. Auch wir haben uns entschieden, dass sich unsere diesjährige Jahrestagung mit diesem Thema beschäftigen soll. Wir haben Gäste aus verschiedenen Bereichen zur Diskussion eingeladen. Ziel ist, einerseits eine reflektierte Bestandsaufnahme zum Stand der deutschen Einheit 30 Jahre nach dem Mauerfall zu versuchen und andererseits auszuloten, was die „Mauer in den Köpfen“ brüchiger und durchlässiger machen kann. Rainer Faus (Ko-Autor von „Im vereinten Deutschland geboren – in den Einstellungen gespalten?“) liefert mit seinem Impulsreferat Daten und Deutungen zur Thematik. Es diskutieren Nadine Lindner (Moderation, DLF), Rainer Faus (pollytix), Marieke Reimann (Chefredakteurin von ze.tt; online-Angebot der ZEIT), Ina Reber (IG Metall-Ortsjugendausschuss Chemnitz) und Annika Liebert (Fridays for Future Erfurt). Prof. Dr. Thorsten Faas (FU Berlin) gibt am Ende der Tagung einen Ausblick zum Thema „Wahlalter senken?“.

Unsere Jahrestagung kann zwischen 14:00 und 16:00 Uhr live verfolgt werden.

Ab 17:00 Uhr kann dann die Verleihung der Otto Brenner Preise für kritischen Journalismus live im Netz verfolgt werden. Jörg Hofmann eröffnet die Preisverleihung, anschließend hält Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, die Festrede. Die Preisverleihung (u.a. mit den Laudationes unserer Jury-Mitglieder) endet ca. gegen 19.45 Uhr.

Wir bedanken uns für das Interesse an unserer Arbeit und mit den besten Grüßen aus Berlin, 
das Team der Otto Brenner Stiftung

Zum Livestream unserer Veranstaltungen

Zum Thema  Zum Livestream unserer Veranstaltungen

Informationen zur Jahrestagung

Zum Thema  Informationen zur Jahrestagung

Informationen zur Studie "Im vereinten Deutschland geboren"

Zum Thema  Informationen zur Studie "Im vereinten Deutschland geboren"

Informationen zu unseren PreisträgerInnen 2019

Zum Thema  Informationen zu unseren PreisträgerInnen 2019