Flucht ins Autoritäre

Rechtsextreme Dynamiken in der Mitte der Gesellschaft

Erschienen am 7. November 2018
Herausgeber: Oliver Decker, Elmar Brähler

Seit 2002 untersuchen Wissenschaftler aus Leipzig mit einer repräsentativen Befragung die Verbreitung von rechtsextremen Einstellungen und die Zufriedenheit mit demokratischen Institutionen in Deutschland. Die aktuelle, neunte Studie legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Untersuchung autoritärer Einstellungsmuster.

Informationen zur Studie

Studie "Flucht ins Autoritäre" online lesen

Zentrale Ergebnisse der Studie

Die Herausgeber

Die Autoren

Dirk Baier, Marie Christine Bergmann, Elmar Brähler, Oliver Decker, Barbara Handke, Johannes Kiess, Sören Kliem, Felix Korsch, Dani Kranz, Yvonne Krieg, Dominic Kudlacek, Gert Pickel, Daniel Poensgen, Julia Schuler, Benjamin Steinitz und Alexander Yendell

Die Studie entstand in Kooperation von Heinrich-Böll- und Otto Brenner Stiftung

    

Weitere Studien der Universität Leipzig zum Thema