2019/05 | Initiative zur Stärkung von Alphabetisierungs- und Grundbildungskompetenzen in Ausbildungsbetrieben (ISαGA+)

Projektnehmer: ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V.

Projektende: 30.09.2021

Projektkategorie: Förderung von Auszubildenden

Der ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e. V. (AUL) unterstützt das Projekt Initiative zur Stärkung von Alphabetisierungs- und Grundbildungskompetenzen in Ausbildungsbetrieben (ISαGA+), mit dessen Hilfe in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen ein Beitrag zur Unterstützung von Ausbildern bzw. Führungskräften, aber auch von betroffenen Arbeitnehmern geleistet wird. Dies vor dem Hintergrund, dass in Deutschland von 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten auszugehen ist, von denen wiederum ca. 200.000 in Sachsen-Anhalt leben, 57% davon sind berufstätig. Zunehmend haben Unternehmen Probleme, (geeignete) Bewerber für Ausbildungsplätze zu finden, anderseits bleiben jedoch nach wie vor etliche Jugendliche ohne Ausbildungsplatz, was mutmaßlich u. A. mit Bildungsdefiziten zu erklären ist.
Vor diesem Hintergrund wendet sich das Projekt vorwiegend an junge Erwachsene vor und in der Ausbildung, sowie an Beschäftigte in Unternehmen; die Umsetzung erfolgt in folgenden drei Schritten: 
1. Die Sensibilisierung von Akteuren in Unternehmen und Institutionen zum Thema Alphabetisierung/Grundbildung, hieraus abgeleitet die Definition und Entwicklung von Schwerpunkten und Strategien zur Umsetzung in die Arbeitswelt.
2. Die Qualifizierung von Ausbildern und Anleitern bzw. Führungskräften hinsichtlich Art, Umfang und Auswirkungen von Grundbildungsdefiziten, daraus abgeleitet die Verbesserung des innerbetrieblichen Umgangs der Beteiligten miteinander.
3. Die Entwicklung konkreter Maßnahmen und Qualifizierungsbausteine zur Förderung Betroffener, die Erarbeitung von Lernformaten gemeinsam mit den Unternehmen, schließlich die Implementierung dieser Formate in den Betrieben.