Rechercheprojekt "Das Netzwerk AfD"

Seit Oktober 2017 ist die AfD im Bundestag vertreten. Jedem ihrer Abgeordneten stehen pro Monat mehr als 20.000 Euro für Mitarbeiter zu, dazu kommen Mittel für die 150 Personalstellen der Fraktion. Ein rechtes Netzwerk erhält Zugang zu enormen Ressourcen und sensiblen Informationen. Die Fraktion wird zum Scharnier zwischen extremer Rechter und der bürgerlichen Mitte. Die taz, die Zeitschrift Der Rechte Rand und das antifaschistische Archiv apabiz haben seit Dezember die Hintergründe der MitarbeiterInnen und Abgeordneten recherchiert. Alle Texte und eine große interaktive Dokumentation lesen Sie unter www.taz.de/NetzwerkAfD 

Das Projekt wurde gefördert mit Mitteln der Otto Brenner Stiftung.

Zum Thema

taz-trailer zum Rechercheprojekt