Otto Brenner Stiftung

Kooperationspartner/-Projekte

Im Rahmen von Projekten und Veranstaltungen arbeitet die Otto Brenner Stiftung mit anderen Organisationen und Institutionen zusammen. Auf dieser Seite sind die Kooperationspartner und die Kooperationsprojekte der Otto Brenner Stiftung zu finden.

Kooperationspartner

Die IG Metall ist mit rund 2,3 Millionen Mitgliedern die größte Einzelgewerkschaft weltweit. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern handelt sie angemessene Tarifverträge aus und setzt sich für eine gerechte Gesellschaft in der Arbeits- und Lebenswelt ein

www.igmetall.de

Die Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB. Sie ist in allen ihren Aufgabenfeldern der Mitbestimmung als Gestaltungsprinzip einer demokratischen Gesellschaft verpflichtet

www.hans-boeckler-stiftung.de

Die Aufgabe der Friedrich-Ebert-Stiftung ist es, die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen im Geiste von Demokratie und Pluralismus zu fördern

www.fes.de

Das Europäisches Gewerkschaftsinstitut (ETUI) hat es sich zur Aufgabe gemacht, wissenschaftliche und technische Unterstützung für die europäische Gewerkschaftsbewegung zu leisten

www.etui.org

Das netzwerk recherche verfolgt das Ziel, die journalistische Recherche in der Medien-Praxis zu stärken, auf ihre Bedeutung aufmerksam zu machen und die intensive Recherche vor allem in der journalistischen Ausbildung zu fördern

www.netzwerkrecherche.de

Die Linke Medieanakademie e.V. (LiMA) entwickelte sich aus Kursangeboten für Zeitungsprojekte der Linkspartei und ihres Umfeldes. In mehreren Bundesländern werden regelmäßig Kurse für Medienkompetenz, Journalistische Projekte sowie PR- und Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam mit Partnern wie der Rosa-Luxemburg-Stiftung angeboten

www.lima-akademie.de

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) ist ein sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut, das problemorientierte Grundlagenforschung betreibt. Ökonomen, Soziologen, Politologen, Rechtswissenschaftler und Historiker erforschen Entwicklungstendenzen, Anpassungsprobleme und Innovationschancen moderner Gesellschaften

www.wzb.eu

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine klar konturierte klassische Universität mit über 21.000 Studierenden

www.uni-jena.de

Das SOFI beschäftigt sich mit Problemen der Arbeits- , Industrie-  und Berufsbildungssoziologie

www.sofi-goettingen.de

Das Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW) ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Forschungsinstitut in gemeinsamer Trägerschaft der Universität Bremen und der Arbeitnehmerkammer Bremen

www.iaw.uni-bremen.de

Arbeitsschwerpunkte der IMU Büros in Ostdeutschland sind Beratung und Forschung an der Schnittstelle von Betrieb, Branche und Region mit Projekten und Netzwerken zur Stärkung von Branchenkompetenzen in Netzwerken

www.imu-institut.de

Auftrag der Forschungsstelle Osteuropa ist es, Zeugnisse kritischen Denkens und sozialer Bewegungen in Osteuropa zu sammeln, ihre Analyse und Einordnung in die geschichtlichen, gesellschaftlichen und politischen Strukturen und Entwicklungen in Osteuropa vorzunehmen und entsprechende Forschungsergebnisse zu veröffentlichen

www.forschungsstelle.uni-bremen.de

Die Vision von SÜDWIND e.V ist wirtschaftliche, soziale und ökologische Gerechtigkeit weltweit. SÜDWIND forscht und handelt für gerechte Wirtschaftsbeziehungen. Dabei sind die Erfahrungen der Armen und ihre Anliegen für das Institut richtungweisend

www.suedwind-institut.de

Kooperationsprojekte

Die zentrale Idee des Deutschen Betriebsräte-Preises ist es, der Arbeit von Betriebsräten hohe öffentliche Aufmerksamkeit und verdiente Anerkennung zu verschaffen

www.deutscherbetriebsraete-preis.de

Zum zwölften Mal hat die Jugendpresse Deutschland zusammen mit den Ländern der Bundesrepublik Deutschland herausragende Schülerzeitungen im Rahmen des Schülerzeitungswettbewerb 2016 prämiert...

www.schuelerzeitung.de

Fritz Bauer - Tod auf Raten
Ein Film von Ilona Ziok

Ein deutscher Staatsanwalt, der bei seinen Ermittlungen über NS-Verbrechen in die Netzwerke von Alt-Nazis gerät.
Deutsche Geschichte ganz nahe am Abgrund?

www.fritz-bauer-film.de

Ausgangspunkt für das Projekt "Arbeitsmarktmonitor Mecklenburg-Vorpommern" der TGS war die ungünstige demographische Rahmensituation im Land sowie die positive wirtschaftliche Entwicklung bis Mitte 2008

www.tgs-schwerin.de

Tagungsreihe "Blickpunkt Sozialrecht in der Privatrechtspraxis" des Lehrstuhls von Prof. Dr. Deinert, Institut für Arbeitsrecht der 

http://www.uni-goettingen.de